zurück

Marktberichte

Sojaschrot: Kurse schwanken

Mai 2017: Die Preise am heimischen Markt lagen bei Sojaschrot am 12. Mai etwas unter dem vom 2. Mai.
Die Sojaschrotnotierungen der letzten 2 Wochen (Stand 16. Mai 2017) zeigen sich annähernd unverändert, jedoch schwankten die Kurse innerhalb des Zeitraums. Der US-Dollar verhielt sich die letzten beiden Wochen eher schwach. Am 10. Mai wurde der USDA-Bericht veröffentlicht. Der Markt hat kaum darauf reagiert. In Südamerika ist das Angebot immer noch auf rekordverdächtig hohem Level. Das Niveau der Preise am heimischen Markt lag am 12. Mai etwas unter dem vom 2.Mai.
Die Notierungen bei Sojabohnen haben sich nach dem USDA-Report vom 10. Mai 2017  kaum verändert. Gutes Wetter in den USA lässt die Verspätungen bei der Sojabohnenaussaat zügig aufholen. Die aktuelle Notierung (Stand 15. Mai 2017) am CBOT liegt bei 9,60 USD/bsh, der USD/EUR Wechselkurs bei 1,1025. Das ergibt aktuell ca. 330 Euro/t.

Die Verarbeiter in Österreich beginnen sich für die Ernte 2017 zu interessieren. Die ersten Abschlüsse wurden bereits getätigt. Auch bei der Sojabohne wird in Zukunft „Nachhaltigkeit“ ein Thema sein.