zurück

Marktberichte

Futtergetreide: Kurse sind gefallen

März 2019: Käufern und Verkäufer sind kaum auf einen Nenner zu bringen.
Die aktuell (Stand 7. März 2019) guten Bedingungen auf den Feldern sowie fallende Kurse an den Börsen, haben auch den Futtergetreide-Preis nach unten gezogen. Besonders bei Weizen, und vereinzelt auch bei Gerste, kommen derzeit verstärkt Angebote, die auf abwartende Käufer treffen. Dadurch sieht das Angebot am Markt größer aus, als es tatsächlich ist.

Nachdem bei alterntiger Ware der Handel fast zum Stillstand gekommen ist, konzentrieren sich viele Marktteilnehmer bereits auf die neue Ernte.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.