zurück

Marktberichte

Mais: Wetter steht im Fokus

Mai 2019: Wärmere Tage begünstigen die Entwicklung der Maispflanze.
Nach den sehr kühlen „Eismännern“ stehen uns nun, der Jahreszeit entsprechend, wärmere Tage (Stand 24. Mai 2019) ins Haus. Dies begünstigt die Entwicklung der Maispflanzen, da der Wasserhaushalt vorerst gesichert ist. Am Markt hört man nur vereinzelt von Geschäften mit alterntiger Ware. Neue Ernte wird (noch) kaum gehandelt.

International steht das Wetter in den Maisanbau-Regionen in den USA im Fokus. Dort führt das ausgesprochen nasse und kalte Wetter zu starken Anbauverzögerungen. Es wird diskutiert, wie groß die Flächen- und Ertragseinbußen sein werden und spricht von bis zu 10 %! Eine rasche Umkehrung der Wetterverhältnisse könnte jedoch die Situation wieder bereinigen. Für kommende Woche (Kalenderwoche 22) stehen die Chancen gut. Die CBOT gibt sich nach dem Preisanstieg der letzten 10 Tage abwartend.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.