zurück

Marktberichte

Mais: Niedrige Preise

Oktober 2019: Die Ernte in Österreich ist in vollem Gange.
Die Ernte ist landesweit in vollem Gange. Die Erträge in Niederösterreich liegen deutlich über jenen des letzten Jahres, in Oberösterreich sind sie in etwa gleich und in der Steiermark etwas niedriger.

Aufgrund der schwachen Nachfrage im Inland und des Angebotsdrucks aus den östlichen Nachbarländern haben sich die Preise (siehe Börsennotierung Wien) in den letzten Wochen nach unten bewegt. Aktuell (Stand 17. Oktober 2019) stabilisieren sich die Preise an der Euronext in Paris.

International zeigt sich generell ein leichter Abbau der Lagerbestände. Ukraine, der größte Lieferant von Mais in die EU, dürfte abermals eine Rekordernte einfahren und somit auch 2019/20 der wichtigste Maislieferant bleiben.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.