zurück

Marktberichte

Futtergetreide: Preise gesunken

Juni 2019: Die Ernte von Wintergerste ist im Gange. Qualitäten und Erträge scheinen zufriedenstellend zu sein.
Die Wintergersten-Ernte im östlichen Niederösterreich ist in vollem Gange, im Mostviertel und Oberösterreich beginnt sie gerade (Stand 27. Juni 2019). Sowohl Qualitäten als auch Erträge scheinen zufriedenstellend zu sein.

Die guten Ernteaussichten haben die Preise binnen kurzer Zeit regelrecht abstürzen lassen. So hat die alte Ernte am 15. Mai an der Börse Wien noch 180,5  Euro notiert. Für die neue Ernte waren es am 26. Juni nur mehr 138 Euro. Entsprechend zurückhaltend ist die Abgabebereitschaft. Verkäufer beschränken sich wohl am ehesten auf Partien, die nicht eingelagert werden können.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.