zurück

Marktberichte

Futtergetreide: Ernte von Wintergerste hat begonnen

Juni 2018: Erste Ertragszahlen lassen auf eine knapp durchschnittliche Ernte schließen.
Die Wintergersten-Ernte hat (Stand 13. Juni 2018) begonnen. Und das nicht nur im traditionellen Frühdruschgebiet im Osten, sondern auch im, heuer von der Trockenheit stärker betroffenen, Mühlviertel. Erste Ertragszahlen lassen auf eine knapp durchschnittliche Ernte schließen. Der Preis für neue Ernte steht noch nicht fest, dürfte aber etwas über dem Vorjahresniveau zur Ernte liegen. Die alte Ernte scheint nur mehr zu reduzierten Preisen Abnehmer zu finden.

Auch bei Futterweizen besteht fast ausnahmslos nur Interesse an der neuen Ernte. Preise, wenn überhaupt schon vorhanden, ergeben sich fast ausschließlich aus Importangeboten.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.